Das talentierte Gehirn

oder der kleine Blick ins Innere.

Unsere Potentiale werden in unserer Schaltzentrale koordiniert. Das Gehirn ist ein Wunderwerk. Vieles verstehen wir noch nicht, aber das Wenige ist bereits sehr spannend. 

Neben unseren Motiven, testen wir mit einem impliziten Test mentale Abläufe.

 

Basen sind

  • neurobiologische Erkenntnisse und Ansätze
    (z.B. Prof. Dr. Gerald Hüther, Uni Göttingen),
  • die PSI-Theorie von Prof. Dr. Julius Kuhl
    (ehem. Uni Osnabrück/Uni Bochum) und
  • der Motivationspsychologie von Prof. Dr. Bischoff
    (Uni München)
  • der US-Neurobiologe Daniel Kahnemann. 

 

Je nach Ausprägung verschiedener mentaler Dimensionen in der Wahrnehmungsaufnahme, der Bewertung von Wahrnehmungen und Handlungen, sowie Lage- und Handlungsorientierungen entstehen für Sie typische Charaktermuster. Ebenso mentale Strategien, die für typische Denk- und Handlungsmuster verantwortlich sind. Nach erfolgreicher Aktion in Ihrer Erstdynamik, aktivieren Sie erst weitere Optionen. Gelernte wie auch unbewusste. Umso automatisierter, umso besser, so denkt das Gehirn.

 

Auch Ihre mentalen Talente müssen trainiert werden und  sind nicht nur genetisch vorveranlagt.

 

JETZT ALLZEIT BEREIT !

Jeder von uns ist persönlich,

weil wir ein individuelles, egoistisches Gehirn haben.

 

Unsere MENTALität bestimmt über unsere Talententwicklung.

 

Primär interessiert sich unser Gehirn

für den Nutzen im Jetzt. 

 

Das Gestrige ist eine Erfahrung, ein Erlebnis.

Und das Morgige ungewiss, eine Hoffnung.
 

Jedes Talent und sein Können zeigt sich im Jetzt!
Sonst wäre es nur Training / Theorie, 

und somit ohne Handlungserfolg nutzlos!

Die Zukunft nur eine Aussicht,
eine Option und ein Versprechen!

Der Beweis und die Weisheit liegt im Jetzt!
Im leidenschaftlichen, cleveren, wollenden TUN!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Talenthaus GmbH