Die Entwicklung von Talenten wird von einem Leistungsmotiv begleitet. Wir wollen besser werden. Wir werden durch Erfolge in unserem Trainingspensum nachhaltiger und beginnen über uns hinauszuwachsen. Durch Erfolge fühlen wir uns gut. Das wiederum stärkt unsere Selbstwirksamkeit. 


Dies kann sogar bis zum Rausch führen, auch Flow genannt. Wir gehen in unserer Tätigkeit so sehr auf, dass wir einen „Trance“- ähnlichen Zustand erreichen. So entsteht mit der Zeit ein individuelles Charakter- und Talentprofil. 

 

Es ist interessant zu beobachten, dass Mentaltrainings und Coachings in den "OPEN-DOOR-EPISODEN" (Heiko Hansen) des Jugendalters wesentlich effektiver und nachhaltiger sind als in späteren Zeiten. Vielleicht haben Sie auch schon bemerkt, dass sich Erwachsene in Soft-Skill-Seminaren wie z.B. Konflikttraining ganz anders verhalten als Jugendliche: Verraten die Äußerungen von Älteren oftmals Hemmungen, Ängstlichkeit und Zweifel, zeigen sich die Jüngeren erfüllt von Mut, Zuversicht und Neugierde.

 

Deshalb ist es sinnvoll und überaus nützlich, wenn Jugendliche mit Trainingsmaßnahmen nach dem Talenthaus-System gefördert werden. Dabei sollten Institutionen, wie Unternehmen, Sportvereine und soziale Organisationen, die Trainingsmaßnahmen am besten nachhaltig unterstützen. Denn so lässt sich effektiv in die Ausbildung von Persönlichkeiten investieren, wie wir sie für eine erfolgreiche Zukunft benötigen.

 

Intensive time to develop yourself

3 Open Doors

Nach den aktuellen Ergebnissen der Neurobiologie und dem, was wir in 20 Jahren Praxiserfahrung beobachten konnten, gibt es im Leben drei Episoden, in denen wir besonders offen für das Lernen und die Charakterförderung sind:

Start: 0-6. Lebensjahr

In dieser Zeit entwickelt sich rund 90 % unserer Basispersönlichkeit..

Orientierung: 13.-21.Lebensjahr

Auf dem Weg ins Erwachsenalter und zur Selbstfindung erleben wir zahlreiche Veränderungen. Jugendliche sind vor allem an psychologischen Fragen und Wertediskussionen / Identitätsfindung interessiert.

Letzter Schliff: 45.-55.Lebensjahr (Wechseljahre)

Was nicht wenige als Midlife-Crises empfinden, ist geradezu optimal für eine persönliche Weiterentwicklung zum Mentor für junge Talente. 



Die anderen Phasen dienen der Stabilisierung eines Charakters. 
 

Talenthaus.Circle

Neugierde

Wir wollen Wissen. Sind interessiert an dem Wirkenden. Welche Faktoren beeinflussen unsere Talente und Potentiale? Welche sind sichtbar und welche sind verborgen?

Was genau - Warum genau - Wie genau?

 

Mit unseren Diagnostiktools heben wir Ihre Talent- und Teampotentiale an die Oberfläche: im Sport, im beruflichen Kontext und in der Erziehung. 

Wege

Wege und Ziele benötigen Ressourcen. Talente wollen trainieren. Sie wollen Erfahrungen, Erfolge und ihren Weg gehen.

 

Mit unserer Talenthaus MLZ-Academy geben wir unser Wissen an Sie weiter - als Unternehmen oder Organisation, als Trainer oder als Coach, als Berater oder als Führungsperson, privat oder professionell. 

Austausch

Talenthaus ist ein Haus für Talente. Wir wollen uns zum Thema Talente mit vielen Anderen austauschen: Erfahrungen, Praxistools, Theorien. Wir wollen neugierig die Dinge ergründen. 

 

Gerne planen wir mit Ihnen STUDIEN und PROJEKTE rund um das Thema Talententwicklung. So gewinnen wir neue Erkenntnisse für eine Welt der Talente

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Talenthaus GmbH